Tera

Tera 1.0.25

Epische Schlachten mit toller Grafik in einem riesigen Online-Fantasy-Rollenspiel

Tera bringt eine riesige Online-Fantasy-Welt auf den Rechner. In dem Rollenspiel bewegen sich Spieler als Menschen, Castanic, Aman, Popori, Elin, Baraka oder Hochelfen frei durch die riesige Welt, bewältigen Quests, bekämpfen Feinde, messen sich mit anderen Spielern und verbünden sich in Gilden. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sehr große Spielwelt
  • abwechslungsreiches Online-Rollenspiel
  • herausragende Grafik
  • Steuerung mit Gamepads möglich

Nachteile

  • keine vollständige Vertonung
  • Steuerung per Gamepad verbesserbar

Herausragend
8

Tera bringt eine riesige Online-Fantasy-Welt auf den Rechner. In dem Rollenspiel bewegen sich Spieler als Menschen, Castanic, Aman, Popori, Elin, Baraka oder Hochelfen frei durch die riesige Welt, bewältigen Quests, bekämpfen Feinde, messen sich mit anderen Spielern und verbünden sich in Gilden.

Sterbliche gegen Argons

Auf der Welt von Tera herrscht Krieg. Die metallischen Argons kriechen aus der Unterwelt und wollen den friedlichen Bewohnern von Tera an den Kragen. Aus der Not verbünden sich die Sterblichen gegen die Fieslinge und müssen gemeinsam Ruhe in das zerrüttete Land bringen.

Umfassende Personalisierung

Ehe man sich in die Schlacht stürzt, beginnt Tera wie die meisten anderen Rollenspiele. Man erstellt eine Spielfigur und legt fest, ob sie als Krieger in den Nahkampf zieht oder als Magier, Bogenschütze oder Priester aus der Entfernung in die Schlacht eingreift. Für die meisten Klassen kann man wahlweise eine männliche oder weibliche Figur erstellen und deren Gestalt bis in feine Details anpassen. Tera fängt mit einem Prolog auf Erfahrungsstufe 20 an, ehe das eigentliche Spiel auf der ersten Stufe beginnt. Das ermöglicht, sich umfassend mit Bedienung und dem Kampfsystem vertraut zu machen. Eine Besonderheit von Tera ist die Steuerung mit einem Xbox- oder Playstation Gamepad. Erfahrene Rollenspieler bewegen ihre Figur aber auch komplett mit Tastatur und Maus. Krieger rüsten ihren Fantasy-Helden mit schwerer Rüstung und schnittigen Schwertern aus. Mit verschiedenen Kommandos drischt man in Tera auf gut gepanzerte Widersacher ein. Um weniger gut geschützten Mitstreitern wie Zauberern oder Bogenschützen das Leben zu erleichtern, zieht man mit speziellen Befehlen den Zorn starker Gegner auf sich. Heiler umsorgen ihre tapferen Weggefährten. Viele Kämpfe in Tera setzen gutes Teamplay voraus. Über Gilden findet man Freunde zum Mitspielen oder sucht sich Mitstreiter für größere Kämpfe. Betritt man Tera über einen PVP-Server, tritt man auf Wunsch gegen andere menschliche Spieler an. Gemütlichere Zeitgenossen ziehen einen PVE-Server vor und kämpfen allein gegen computergesteuerte Feinde.

Hübsche Grafik

Tera schickt grafisch das Rollenspiel-Urgestein World of Warcraft in Rente. Das Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) begeistert mit flottem Gameplay und hübsch animierten und packenden Kämpfen.

Fazit: Abwechslungsreiches Online-Rollenspiel

Tera bedient Rollenspiel-Fans mit abwechslungsreichen Klassen, fein anpassbaren Spielfiguren und einer riesigen Onlinewelt. Das gibt reichlich Raum zum Experimentieren und sorgt für lang anhaltenden Spielspaß. Interessant ist die Steuerung mit dem Gamepad. Zwar funktioniert die Bedienung, allerdings sind Spieler in hitzigen Gefechten mit Tastatur und Maus schneller. Hier ist noch Raum für Optimierungen. Im Gegensatz zu Star Wars: The Old Republic sind in Tera nur wenige Dialoge vertont.

Tera

Download

Tera 1.0.25

— Nutzer-Kommentare — zu Tera

  • "Eines der besten mmorpgs aller Zeiten"

    Es ist eines der besten mmos aller Zeiten. Der Teamspielmodus funktioniert so gut wie in keinem anderen mmo. Ein wichtig... Mehr.

    Getestet am 5. Januar 2014